Headergrafik

Norwegen 2008 auf einer größeren Karte anzeigen

Norwegen

Norwegen haben wir in unserem Schweden-Urlaub 2001 angerissen, es war für einen längeren Urlaub noch offen. Im Jahr 2008 lag unsere Urlaubszeit um Mittsommer, also perfekt für einen Urlaub im Land der Mitternachtssonne.

Wir mieteten erneut ein Wohnmobil und machten uns über Dänemark auf nach Norwegen. Das WoMo war ein ganz schöner Kasten, was uns vorher Sorgen bereitete aufgrund der Erfahrungen von 2001. Aber es war ordentlich motorisiert, so dass wir nicht zum Verkehrshindernis wurden. An die Größe gewöhnt man sich sehr schnell.

Insgesamt standen nachher 7.100 km auf dem Tacho. Wir benutzten 9x die Fähre (inkl. Anreise) und durchfuhren mehr als 30 Tunnel. Bis zum Nordkap sind wir nicht vorgestoßen, was jedoch nicht so schlimm war.

Das Nordkapp fehlte uns noch in Norwegen. Im Jahr 2017 starteten wir unsere Tour gleich hinter dem Polarkreis, und zwar im schwedischen Kiruna. Von dort aus erkundeten wir den äußersten Norden Norwegens, Finnlands und Schwedens.

nach oben scrollen