Headergrafik

Pula

Pula ist die größte Stadt auf der istrischen Halbinsel. Geprägt ist das Stadtzentrum durch die Zeugnisse römischer Baukunst, allen voran das Amphitheater, die Arena von Pula. Ansonsten ist Pula keine dieser verträumten Hafenstädte mit kleinen Gassen, eher großzügig angelegt und übersichtlich. Wir haben, die wirklich interessanten, römischen Bauten angesehen und einen Stadtbummel gemacht. Wenn man sich einen Tag Zeit nimmt hat man alles gesehen.

ArenaDie Arena ist in ihren Ausmaßen von 132x105 m noch heute beeindruckend. Gebaut während der römischen Herrschaft, welche 130 v. Chr. begann. Ein genaues Datum konnte ich nicht finden. Die Arena ist aus heimischen Kalkstein errichtet. Später hat man sie als Steinbruch missbraucht, um z.B. auch in Venedig Gebäude zu errichten. Es steht aber noch die komplette Außenmauer und im Inneren findet man Reste der Tribünen und Katakomben. Sie ist trotzdem eine der besterhaltenen römischen Arenen die es heute noch gibt. Eintritt 20 Kuna p.P (2,50 €) Heute finden zahlreiche Veranstaltungen, wie Konzerte, dort statt.

306° Panorama der Arena

ArenaArenaArena bei Nacht

Das kleine römische Theater befindet sich auf einem Hügel im Stadtzentrum. Hier sind nur noch Reste vorhanden. Man erkennt aber eindeutig die Halbkreis-Form und die früheren Ausmaße. Heute wird das Gelände auch für Veranstaltungen genutzt. Unweit davon befindet sich das venezianische Kastell mit Kirche und Museum drin. Kostet Eintritt, wir waren aber nicht drin. Die herrliche Aussicht auf Pula und den Hafen kann man auch davor umsonst genießen (es führt ein Trampelpfad drumrum).

kleines Theaterkleines TheaterAussicht vom Kastell

Tempel am ForumDas römische Forum ist der Hauptplatz der Stadt. Dort befindet sich der Augustus-Tempel, ebenfalls ein römischer Bau, mit einer Ausstellung drin. Außerdem steht das Rathaus dort und rund um den Platz befinden sich Cafés und Läden. Es schließt sich die Fußgängerzone an. An deren einem Ende steht der Triumphbogen der Sergier, der 30 v. Chr. errichtet wurde. In der anderen Richtung findet man die Kathedrale von Pula.

TriumphbogenKathedrale von Pula

Bedeutung hat Pula auch als Wirtschaftshafen und Werft, man sieht die großen Anlagen am Hafen stehen.

nach oben scrollen